Newsletter

NEWSLETTER

Februar 2021

Online-Version auf der Website des Bündner Heimatschutzes

 

Bündner Kulturpreis 2021: Wir gratulieren!


Geschätzte Heimatschutz-Mitglieder

Der Schriftsteller Leo Tuor erhält den Bündner Kulturpreis 2021! Mit seinen packenden, lebensprallen und phantasievollen Geschichten bereichert er die Literatur, schreibt die Regierung in ihrer Mitteilung: «Seine wachen Augen und sein kulturelles Wissen bescheren den Lesern ein vielfältiges Bild der Lebenswelten in den alpinen Räumen. Ebenso seine Lust auf formale Erfindungen und Experimente.»

Leo Tuor war Mitstreiter in unserem Kampf gegen die kulturlandschaftlichen Zerstörungen rund um den Weiler Disla bei Disentis (>mehr). Diesen (verlorenen) Kampf hat er mit feinfühligen und aufschlussreichen Texten begleitet. Wir gratulieren Leo Tuor zur wohl verdienten Ehre! Und freuen uns sehr.

Anerkennungspreis an Verein und Stiftung Valendas Impuls
Nicht minder freut uns die Vergabe eines Anerkennungspreises an Verein und Stiftung Valendas Impuls. «Mit Wagemut, Geduld, Baukultur und geschicktem Zusammenspannen von Alpendorf und Unterland» haben sie gezeigt, «wie die Renaissance eines Dorfes erfolgreich werden kann». Der Bündner Heimatschutz darf den Valendaser Dorfentwicklungsprozess seit dessen Anfängen begleiten und ist selber in der Stiftung Valendas Impuls vertreten. Viele engagierte Leute haben zum Valendaser Erfolg beigetragen. Die grösste Ehre aber gebührt den beiden Initianten, Regula Ragettli und Walter Marchion, sowie dem langjährigen Präsidenten der Stiftung Valendas Impuls, Martin Pfisterer, und dessen Nachfolger Hansueli Baier. Wir gratulieren ganz herzlich!

Anerkennungspreis an Ralph Feiner
Gratulieren wollen wir insbesondere auch Ralph Feiner für seinen Anerkennungspreis: «Der Fotograf ist der Chronist der zeitgenössischen Architektur Graubündens. Sein künstlerischer Verstand, sein Wissen um Menschen, Häuser und Landschaften werden zu berührenden und gut informierten Bildern über die Schönheit und Eigenart der Baukultur des Kantons».
Ralph Feiner ist dem Bündner Heimatschutz seit Jahren eng verbunden. Mit seinen wunderbaren Fotografien hat er viel zum Erfolg unserer letztjährigen Kampagne «52 beste Bauten. Baukultur Graubünden 1950–2000» beigetragen.

Die Preise werden, sofern Corona dies zulässt, im Rahmen einer Feier am 28. Mai 2021 in Sumvitg überreicht.

Mit herzlichen Grüssen
Ihr Bündner Heimatschutz

 

 

 


 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per Email: info@heimatschutz-gr.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können sie sich hier abmelden.