Die Vermittlung von baukulturellem Wissen ist uns ein grosses Anliegen. In unseren Publikationen setzen wir uns mit kultur- und architekturgeschichtlichen Themen auseinander – einmal mehr essayistisch, das andere Mal wissenschaftlich fundiert. Was wir schreiben, soll auch ausserhalb der Fachwelt verständlich sein.

«Fläscher Postkarten»

Zwölf Postkarten mit Sujets aus Fläsch, fotografiert von Ralph Feiner. Dazu zwölf Feuilletons von Köbi Gantenbein. Eine kleine, feine Sammlung, die zur Reflexion über die gebaute Umwelt anregt. Herausgegeben zum Jubiläum «50 Jahre Wakkerpreis».

© Bündner Heimatschutz, 2022
ISBN 978-3-85637-520-1

CHF 15.00
bestellen

 

 

Fläscher Postkarten

52 beste Bauten. Baukultur Graubünden 1950–2000

«52 beste Bauten. Baukultur Graubünden 1950–2000», das zum Abschluss unserer multimedialen  Kampagne gleichen Namens erschien, stellt das baukulturelle Erbe der jüngeren und jüngsten Vergangenheit in den Fokus und gibt ihm – in einer kleinen Auswahl repräsentativer Objekte – ein Gesicht.

Herausgegeben vom Bündner Heimatschutz
Mit Beiträgen von Leza Dosch, Bernhard Furrer, Ludmila Seifert
Fotografien von Ralph Feiner

1. Auflage 2019
2. Auflage 2020
ISBN 978-3-909928-61-3

CHF 39.00
bestellen

Cover Publikation 52 beste Bauten

Architekturrundgänge in Graubünden

Die Architekturrundgänge in Graubünden sind kleine, feine Führer, die man bequem in die Jackentasche stecken kann, die man aber auch zuhause in die Bibliothek neben andere Werke der Architektur- und Kunstgeschichte stellt. Ihr Reiz liegt in ihrer Kürze, die eine prägnante Auswahl und eine Kommentierung ohne Umschweife verlangt. Bauwerke unterschiedlicher Gattung und aus verschiedenen Zeiten werden vorgestellt und in einen (architektur-)historischen, wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Zusammenhang gestellt. Anhand einer beschränkten Auswahl repräsentativer Objekte erhalten die Leser:innen je nach Führer ein umfassendes Bild der Baukultur eines Ortes, eines Tal oder eine Epoche.

Erhältlich in jeder Buchhandlung oder unter info(at)heimatschutz-gr.ch

Ludmila Seifert (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Poschiavo Borgo, Chur, 2003. Fr. 10.-; ISBN-Nr. 3-9522837-0-3
Ludmila Seifert (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Poschiavo Borgo, Chur, 2003. ISBN-Nr. 3-9522837-0-3. CHF 10.-
Ludmila Seifert (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Bergell, Chur, 2012. Fr. 12.-; ISBN-Nr. 978-3-85637-426-6 (italienische Ausgabe: ISBN-Br. 978-3-85637-427-3)
Ludmila Seifert (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Bergell, Chur, 2012. ISBN 978-3-85637-426-6 (italienische Ausgabe: ISBN 978-3-85637-427-3). CHF 12.-
Nachkriegsmoderne in Chur. Autor: Leza Dosch.Leza Dosch (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Nachkriegsmoderne in Chur. Autor: Leza Dosch. Chur, 2013. Fr. 10.-; ISBN 978-3-85637-450-1
Leza Dosch (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Nachkriegsmoderne in Chur. Autor: Leza Dosch. Chur, 2013. ISBN 978-3-85637-450-1. CHF 10.-
Ludmila Seifert (Texte), Ralph Feiner (Fotografien): Valendas, Chur, 2015. Fr. 10.-; ISBN 978-3-85637-473-0
Ludmila Seifert (Texte), Ralph Feiner (Fotografien). Valendas, Chur, 2015. ISBN 978-3-85637-473-0. CHF 10.-

Entwurf im Wettbewerb

Der Architekturwettbewerb als Längsschnitt durch die Architekturgeschichte Graubündens zwischen 1850 und 1930.

Herausgegeben vom Institut für Kulturforschung Graubünden ikg
mit Unterstützung des Bündner Heimatschutzes

1. Auflage, 2019
ISBN 978-3-85881-619-1

CHF 79.00
bestellen

Cover Entwurf im Wettbewerb

Bauen in Graubünden

Graubünden ist in den letzten Jahrzehnten zu einer wichtigen Region neuer Architektur in den Alpen geworden. Der 2013 von Hochparterre und dem Bündner Heimatschutz herausgegebene Architekturführer Bauen in Graubünden dokumentiert und kommentiert 100 Bauten, die seit 1988, dem Baujahr von Peter Zumthors wegweisender Kapelle Sogn Benedetg, entstanden sind. Die Publikation ist eine Abbildung des Baugeschehens der jüngeren Vergangenheit für Fachleute, aber auch eine handliche Dokumentation des Architekturgeschehens für Laien und Touristen.

CHF 39.00
bestellen

Bauen in Graubünden

Bündner Monatsblatt

Zwischen 2003 und 2021 war der Bündner Heimatschutz Mitherausgeber des traditionsreichen Bündner Monatsblatt. Zeitschrift für Bündner Geschichte, Landeskunde und Baukultur. Das seit 1850 bestehende Periodikum ist eine populärwissenschaftliche Zeitschrift allgemein kulturhistorischer Ausrichtung, die gegenwärtig vierteljährlich erscheint.

2021 hat der Bündner Heimatschutz beschlossen, künftig andere Schwerpunkte in seiner inhaltlichen Arbeit zu setzen. Das Monatsblatt wird seit 2022 vom Institut für Kulturforschung ikg als alleinigem Herausgeber weitergeführt.

Baukultur-Beiträge

Zwischen 2003 und 2021 wurden im Bündner Monatsblatt zahlreiche Beiträge zur Architekturgeschichte Graubündens publiziert

Digitalisate

Mit Ausnahme der jüngsten Ausgaben sind sämtliche Jahrgänge des Bündner Monatsblatts seit 1914 auf dem Schweizer Portal für retro-digitalisierte Zeitschriften aus den Bereichen Wissenschaft und Kultur e-periodica kostenfrei zugänglich.

Abo

Das Bündner Monatsblatt kann über die Verlegerin gammetermedia bestellt werden. Im Abonnement oder als Einzelnummer.

Diverse

Robert Obrist, Architekt
Hommage

Robert Obrist (1937–2018), Architekt. Eine Hommage von Jaromir Kreiliger
Separatum Bündner Monatsblatt 4/2018
Chasper Pult (Text), Jaromir Kreiliger (Fotografien)

CHF 5.00 (zzgl. Porto)

Scuolina La Punt, erbaut 1998 (© Jaromir Kreiliger, Ilanz/Glion)
Postautostation Chur, erbaut 1887–1994 (© Jaromir Kreiliger, Ilanz/Glion)
Ehem. Frauenschule Chur, erbaut 1977–1983 (© Jaromir Kreiliger, Ilanz/Glion)
Schulanlage Untervaz, erbaut 1980–1984 (© Jaromir Kreiliger, Ilanz/Glion)
Bruno Giacometti, Architekt
Monografie

Bruno Giacometti, Architekt (Beiheft Bündner Monatsblatt), mit Beiträgen von Roland Frischknecht, Carmelia Maissen, Daniel A. Walser u.a., Chur 2008.
ISBN 978-3-905342-44-4

CHF 15.00 (zzgl. Porto)

100 Jahre Bündner Heimatschutz
Geschichte

100 Jahre Bündner Heimatschutz 1905–2005
Separatdruck Bündner Monatsblatt 5/2005
Mit Beiträgen von Philipp Maurer, Ludmila Seifert, Jürg Ragettli, Georg Mörsch und Leza Dosch

gratis (zzgl. Porto)

Shop Schweizer Heimatschutz

Mit erlebnisorientierten Publikationen vermittelt der Schweizer Heimatschutz auf vielfältige Weise den Wert der baukulturellen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Schweiz.